Il prezzo Bitcoin scende come i deflussi giornalieri di BTC di due piscine minerarie ha raggiunto i 68 milioni di dollari

HaoBTC e Poolin si spostano oltre 7.000 BTC mentre le tendenze rialziste sembrano svanire e il BTC/USD scende a 9.500 dollari.

I minatori Bitcoin Billionaire potrebbero aver ricominciato a vendere monete, poiché i dati mostrano che due piscine minerarie rilasciano oltre 7.000 BTC in un solo giorno.

Le cifre, provenienti dalla risorsa di monitoraggio a catena CryptoQuant, sono arrivate ore prima che BTC/USD scendesse bruscamente a 9.500 dollari il 24 giugno.

Poolin si avvicina al livello più alto di tutti i tempi

I bacini minerari sotto i riflettori sono HaoBTC e Poolin, con quest’ultimo che ha registrato il suo secondo maggiore deflusso giornaliero in assoluto. In totale, i due hanno registrato deflussi per un totale di 7.153 BTC (68,1 milioni di dollari).

Anche se il movimento non ha corrisposto a un simile aumento dei saldi di cambio, le monete potrebbero comunque finire vendute con metodi alternativi come il trading fuori borsa – una pratica prevalente nella Cina nativa di HaoBTC e Poolin.

Come ha riferito il Cointelegraph, i deflussi dei minatori sono in realtà diminuiti da un picco nel mese di maggio causato dal dimezzamento dei sussidi in blocco.

In quel periodo, i minatori hanno venduto per un breve periodo più di quanto guadagnato, una tendenza che hanno poi interrotto per iniziare a risparmiare.

I commentatori di Twitter hanno inoltre notato che le vendite dei minatori hanno accompagnato l’azione dei prezzi Bitcoin al ribasso, cosa che potrebbe essere vera nelle ultime 24 ore. In quel periodo, BTC/USD ha perso circa l’1,1%.

Non ci sono più 12.000 dollari di BTC?

Il comportamento segna un contrasto con l’ottimismo rialzista di martedì. Gli analisti speravano che presto potesse iniziare una tendenza al rialzo, scatenata dalle voci che PayPal stava per integrare il supporto della crittovaluta.

Un viaggio oltre i 10.000 dollari fino a 12.000 dollari era una teoria ben radicata, con Keith Wareing del Cointelegraph Markets e Michaël van de Poppe tra coloro che intravedevano la possibilità di un’uscita a cinque cifre.

Anche tenendo conto dell’ultimo calo, tuttavia, Bitcoin rimane all’interno di uno scenario forte che metterebbe a repentaglio solo rompendo al di sotto dei 9.200 dollari, ha detto van de Poppe in precedenza.

 

Philippines DOF met en garde contre la révolution de la crypto-arnaque Bitcoin

Le ministère des Finances (DOF) des Philippines a de nouveau publié un avertissement contre les escroqueries aux crypto-monnaies qui utilisent le nom du secrétaire aux finances du pays, Carlos Dominguez.

Selon une déclaration publiée dimanche sur le site Web du ministère, le DOF a spécifiquement mis en garde contre une fausse «plateforme de trading automatique de crypto-monnaie appelée Bitcoin Revolution».

Le public le plus diversifié à ce jour au FMLS 2020 – Où la finance rencontre l’innovation

Bien que l’avertissement publié hier ne fournisse pas beaucoup de détails sur l’arnaque elle-même, juste le nom – Bitcoin Code Revolution , et le fait qu’il utilise le nom du secrétaire aux finances du pays, le DOF dit que c’est le premier d’un certain nombre de tente d’amener les gens à être victimes de l’arnaque.

DOF: les escroqueries cryptographiques continuent d’utiliser des représentants du gouvernement

En particulier, le personnel du DOF a observé des stratagèmes d’investissement similaires utilisant les noms d’éminents responsables des finances et de la trésorerie dans d’autres pays, dans le but de duper le public afin qu’il tombe dans le piège de l’arnaque.

„Nous avertissons ceux qui se cachent derrière ces programmes d’investissement sans scrupules et non autorisés que le gouvernement surveille l’espace public pour de tels programmes, et prendra les mesures juridiques et réglementaires appropriées“, a déclaré le DOF dans un communiqué.

Articles suggérés

Selon le communiqué, il y a eu de nombreuses tentatives d’escroqueries cryptographiques pour inciter les résidents des Philippines à investir dans de fausses plateformes d’investissement dans les crypto-monnaies.

En particulier, le DOF a souligné qu’en mai, le département du gouvernement avait mis en garde contre les fausses nouvelles et les «désinformations malveillantes», qui alléguaient que le gouvernement du pays créait «une plate-forme pour les citoyens des Philippines pour commencer à générer des revenus avec la crypto-monnaie».

„Les colporteurs de ces fausses nouvelles ont allégué dans un article que le gouvernement avait créé une plate-forme appelée Bitcoin Lifestyle“ et que le président Duterte „exhortait tous les citoyens des Philippines à se renseigner rapidement sur le Bitcoin Lifestyle“, „indique le communiqué.

Cependant, le secrétaire adjoint aux Finances, Antonio Joselito Lambino II, a riposté à ces allégations, indiquant clairement que le gouvernement ne fait aucun effort de ce type, a déclaré le DOF dans son avertissement d’hier.

Les fausses nouvelles ont également suggéré que «le gouvernement des Philippines affirme que les recettes fiscales (de Bitcoin Lifestyle) seront énormes et profiteront à tous les citoyens, et que la plus grande partie ira au financement de la retraite des Philippines et à contrer la crise des services de soutien à l’apprentissage . “

Lambino a déclaré que c’était faux et a exhorté le public „à faire preuve de prudence dans leurs investissements et à garder leurs attentes de rendement réalistes“.

Cardano’s (ADA) Shelley Testnetz soll am 9. Juni für alle Pool-Betreiber geöffnet werden

Für Shelley steht eine neue Phase bevor, denn am 9. Juni wird das Testnetz für die Ära des Cardano-Einsatzes allen Betreibern von Einsatzpools offen stehen. Ab Mai stand das Testnetz „Freunde und Familie“ nur einer ausgewählten Gruppe von etwa 50 Stackpool-Betreibern offen, die den Weg für weitere Betreiber ebnen sollten, die sich anschließen wollen.

Jeder Pfahlpoolbetreiber kann nun dem Shelley-Testnet beitreten.

Etwas mehr als vier Wochen nach dem Shelley-Testnet im Freundes- und Familienkreis öffnet das für eine ausgewählte Gruppe von Pionieren geschlossene Netzwerk seine Türen für die breite Öffentlichkeit. Laut Tim Harrison, Marketing- und Kommunikationsdirektor des IOHK, wird das Shelley-Testnetz in eine neue, letzte Phase eintreten, die das Netzwerk von Bitcoin Future näher an die Freigabe des Hauptnetzes bringen wird.

In einem auf Twitter geteilten Video kündigte Harrison an, dass das Shelley-Testnetz am 9. Juni für alle Stake-Pool-Betreiber offen sein wird. Jedem Stake-Pool-Betreiber steht es frei, dem Testnet beizutreten, einschließlich derjenigen, die Stake-Pools auf dem Shelley Incentivized Testnet (ITN) eingerichtet und betrieben haben.

Die Benutzer werden in der Lage sein, den Betrieb von Delegations- und Pfahlpools zu testen und zu lernen, sich im Shelley-Netz zurechtzufinden. Harrison sagte, dass derzeit über 60 Pools auf dem Testnet laufen, und fügte hinzu, er hoffe, dass sich in den nächsten Tagen weitere Benutzer anschließen würden.

Er merkte jedoch an, dass die Benutzer nicht erwarten sollten, dass alles reibungslos abläuft – obwohl dies dem eigentlichen Shelley-Mainnet am nächsten kommt, ist die Umgebung immer noch ein Testnetz, das voller Bugs und Probleme sein wird.

Die neuesten Updates auf Bitcoin Future

Werden andere Betreiber die Stimmung der Pioniere gegenüber Shelley teilen?

Letzte Woche kommentierte Christopher Greenwood, der Leiter der Auslieferungsabteilung von Cardano, die Fortschritte, die im Testnet von Freunden und Familie erzielt wurden, und sagte, dass die Pioniere „überwältigend“ zufrieden mit der Erfahrung oder dem Betrieb von Pfahlpools seien.

Die Pioniere haben alle Übungen im Testnet durchlaufen, einschließlich Delegieren, Ändern von Pool-Parametern und Einreichen von Transaktionen, wobei die meisten sagten, die einzigen Fehler, auf die sie gestoßen sind, seien „kosmetischer Natur“ gewesen. Dies, so Greenwood, wird ihnen helfen, die übrigen Operatoren, die sich am Testnet beteiligen, zu schulen, wodurch das IOHK selbst von einem Großteil der Last befreit wird.

Diejenigen, die daran interessiert sind, Pfahlpools im Shelley-Testnetz einzurichten und zu betreiben, können auf der offiziellen Testnet-Website auf alle erforderlichen Unterlagen zugreifen.

Die morgige Öffnung des Shelley-Testnetzes für alle Betreiber von Pfahlpools verläuft nach den zuvor dargelegten Plänen. Mehr Menschen in die Shelley-Testnet-Umgebung zu lassen, ist der letzte Schritt, den das Unternehmen unternehmen wird, um Cardano von einem föderalen zu einem dezentralisierten Proof-of-Stake-System umzuwandeln.

Was die zukünftigen Pläne für Shelley betrifft, so sagte Harrison heute Morgen, dass die Einspeisung in das Shelley-Hauptnetz im August verfügbar sein wird. Das bedeutet, dass die Inhaber von ADA bis zum Ende des Sommers warten müssen, um durch Absteckung oder Delegierung am Netz teilnehmen zu können.